Frauen kennenlernen auf dem Hamburger Unigelände

Wo gibt es mehr junge, attraktive und intelligente Frauen als an der Uni? Nirgendwo, genau deshalb bin ich heute zum Unigelände der Universität Hamburg und habe mich dort mal ein bisschen umgeschaut.

Hallo, ich bin Felix und dies ist mein erster Beitrag hier. Ihr kennt mich zwar noch nicht, aber glaubt mir, es laufen eigentlich zu jeder Tageszeit hübsche Frauen dort auf dem Unigelände rum.
Nachdem ich in der Bahn schon sehr erfolgreich war und mir noch einmal das kürzlich gelesen eBook Verzauberte Häschen durch den Kopf gingen lies, dachte ich mir es kann nicht so schwer sein Frauen auf der Straße anzusprechen. Aber ich hatte eines vergessen: hier können sie schnell einer Konversation ausweichen und einfach weiterlaufen. Dafür habe ich folgenden Trick benutzt.

Wie du Frauen an der Uni kennenlernst

Ich bin mit aufrechter Körperhaltung direkt auf die Frau zugegangen und habe sie mit „hi“ angesprochen. Sie musste natürlich stehenbleiben und konnte nicht weiter. Da ich sie aber nicht zu einer Unterhaltung zwingen möchte, habe ich danach einen kleinen Schritt nach hinten und nach rechts/links gemacht, um ihr zu zeigen, dass sie die Wahl hat mit mir zu reden oder weiter zu laufen. Da sie aber schon stehen, blieben die meisten Mädchen stehen und es war Zeit sie kennen zu lernen.

Engel der Liebe mit Pfeil und Bogen
Jetzt Hamburger Singles online kennenlernen!

 

Ok was sagt man anschließend? Wenn du die Frauen kennenlernen willst, dann musst du das Gespräch auch weiterführen. Ich habe sie gefragt was sie studiert, um von mir abzulenken. Da ich kein Student mehr bin, kommt es zu Anfang komisch wenn man erzählen muss warum man denn an der Uni ist.

Die Begrüßung hat sich sehr oft, schnell in ein richtiges Gespräch verwandelt. Falls stille auftrat einfach ne Frage, die dich interessiert in den Raum werfen, am besten spezifisch zu ihrem Studienfach. Denn jeder mag es gerne über etwas zu reden wovon er Ahnung hat. Also einfach ein bisschen reden und gefühlt hat man ihre Nummer schon sicher.

Ich habe die Gespräche nicht zu lange geführt, sondern so getan als ob ich weiter müsse. Das gibt ihr den Eindruck, dass ich nicht nur hier auf dem Campus rumhänge und Frauen anspreche, sondern noch was richtiges am Tag vorhabe.

Ziel war immer so 5 Minuten lange Unterhaltungen. Meistens waren es auch die Frauen, die gesagt haben sie müssen weiter zu einer Vorlesung oder einer Übung. Darauf hab ich dann kurz meinen Standardsatz rausgehauen:

„Die Unterhaltung hat mir gefallen, gib mir mal deine Nummer dann können wir uns nächste Woche auf nen Drink treffen“.
(Mehr Sprüche und Flirt Tipps zum Frauen kennenlernen findest du auf www.frauenkennenlernen.net)

Bei allen single Ladys hat das geklappt! Leider waren viel von den Frauen vergeben. Da gibt wieder nur die Devise: abhaken und weiterflirten.

Ich habe bestimmt 10 Frauen angesprochen und dabei 4 Nummern bekommen. Und das sind Nummern von extrem heißen Frauen, ich konnte sie mir ja selber aussuchen. Die Unigegend wird auf jeden Fall eine meiner lieblings Ansprechorte bleiben!

Wie mich ein Frauen ansprechen Ratgeber zum Mann machte

Hallo, ich bin Klaus, Leonies Ehemann. Ich möchte heute eine kleine Geschichte über mich, einen Frauen ansprechen Ratgeber und wie dieser mich zu einem echten Mann machte erzählen. Eine wahre Geschichte wohlgemerkt.

Alles begann vor 5 Jahren. Zusammen mit einigen Freunden war ich auf einer WG-Party eines Bekannten hier in Hamburg. Es gab Bier, Schnaps, Energie Drinks und diverse Snacks, alles was das junge Männerherz begehrt… fast zumindest, denn Frauen haben irgendwie gefehlt an diesem Abend. Meine drei Freunde und ich waren damals allesamt Single und auch nicht unbedingt die erfolgreichsten Frauenhelden, von daher wäre der Abend wohl auch genauso verlaufen, wenn genug Frauen zum ansprechen dort gewesen wären. Da es auf der Party nur eine Handvoll Frauen gab und wir wie gesagt nicht die erste Wahl für ein aufregendes Gespräch waren, blieben wir Kerle unter uns. Wir begannen eine Unterhaltung über ein Videospiel und ich erinnere mich noch genau wie ich mich ziemlich doof und wie ein loser fühlte mit meinem Bier in der Hand und drei Leuten um mich, die mitten auf einer Hamburger Party über ein Videospiel diskutierten.

Doch dann passierte etwas. Ein fremder Kerl gesellte sich zu unserer Gruppe und direkt herrschte stille. Es ist nicht so als wären wir schüchtern oder besonders introvertiert, es lag eher daran, dass dieser Kerl einfach so alleine mit einem Lächeln im Gesicht unseren eigentlich geschlossenen Kreis betrat und dabei mehr Selbstsicherheit ausstrahlte als wir alle zusammen. Wir guckten ihn erwartungsvoll an, doch er sagte nichts, sondern blickte uns lediglich abwechselnd mit seinem durchdringenden Blick an. Der Kerl hatte ohne ein Wort zu sagen unsere eingeschweißte Gruppe total aus dem Konzept gebracht und war jetzt der Mittelpunkt unseres Kreises. Dann öffnete er endlich den Mund und fragte uns, ob wir beeindruckt seien von seinem Auftritt. Geschrieben klingt das sehr arrogant, aber das war es keinesfalls. Es war mehr eine analytische Frage. Wir bejahten und er begann uns dann zu erzählen, dass er nicht immer so war, sondern früher genau wie wir leicht eingeschüchtert war und sich unsicher in Gesprächen mit Fremden fühlte. Er gab uns ein paar kleine Tipps und schließlich riet er uns dazu einen Ratgeber zum Thema Frauen ansprechen zu lesen. Wir hielten das für einen Witz und selbst als sich herausstellte, dass er es ernst meinte fanden wir die Sache irgendwie lächerlich. Wir brauchten doch keine Bücher, um ein paar Frauen anzusprechen. Daraufhin forderte er mich auf eine Frau auf der Party anzusprechen. Ich zögerte und murmelte Ausreden, dass sich doch gerade alle unterhielten und so weiter.

Er grinste und übernahm die Sache dann selbst. Ohne zu Zögern mischte er sich in ein Gespräch von zwei Frauen und drei Männern ein. Innerhalb von Sekunden hatte er die Aufmerksamkeit der Frauen auf sich gezogen und ca. 2 Minuten später nahm er die beiden Frauen in den Arm und führte sie mit den Worten „Ich möchte euch beiden süßen meine Freunde vorstellen“ zu uns. Die Gesichtsausdrücke der anderen drei Kerle waren herrlich, als sie plötzlich allein da standen.
Er hatte diese Frauen einfach angesprochen und wie er später berichtet sich dabei keine Gedanken gemacht, wie man diese Frauen anspricht oder worüber er mit den Frauen reden könnte. Ein Phänomen für uns Anti-Frauenhelden. Wir beschlossen daher einen Blick auf diesen Frauen ansprechen Ratgeber zu werfen.
Es ist 5 Jahre später und heute bin ich der Kerl, der auf Partys oder einfach auf den Straßen von Hamburg Frauen anspricht und anderen Männern Tipps gibt.

Wer wirklich Interesse an dem Thema hat, sollte sich dieses Video hier angucken:

Wo lerne ich tagsüber Leute kennen (Singles & Dating)

Oft fällt es Leuten von außerhalb schwer sich in Hamburg zurechtzufinden, vor allem wenn es um Dating und Leute kennenlernen geht. Wir helfen unseren Mitgliedern ständig dabei sich auf der Suche nach der großen Liebe zurechtzufinden.
Hier habe ich eine kleine Liste an Möglichkeiten, wo ihr in Hamburg tagsüber neue Leute kennenlernen könnt.

  • An der Außenalster ist am Tag so irre viel los, hier kann gejoggt werden oder auch nur ein Spaziergang gemacht werden. Eine kurze Pause im Alster Cliff ist angesagt, hier liegen die Gäste bei sonnigem Wetter direkt auf dem Steg im Liegestuhl und besonders Frauen flirten hier gerne. Mit den richtigen Verführungskünsten können die Männer hier die ein oder andere Traumfrau treffen.
  • Die Elbe ist ebenfalls ein Besuch wert, hier gibt es im Sommer Strandbars mit vielen jungen Leuten, guter Stimmung und Spaß. Hier ist immer etwas los und das Kennenlernen ist kein Problem in so einer gelockerten Atmosphäre.
  • Der Stadtpark in Hamburg ist ein ähnliches Ziel, dort sitzen im Landhaus Walter bei warmen Wetter draußen auf sogenannten Bierbänken. Es tummeln sich viele Menschen auf den Rasenflächen oder auch im Schwimmbad. Eine gute Gelegenheit, sich unter das Publikum zu mischen.
  • Wie wäre es mit einem Besuch im Straßencafe, z.B. in der Lagen Reihe oder in Eppendorf, ein leckeres Getränk, ein aufmerksamer Blick und vielleicht ergibt sich ein nettes Gespräch.
  • Ein Besuch im Fitness-Studio, den Körper trainieren, hier tummeln sich die Sportler oder die, die es werden wollen. Eine gemeinsame Begeisterung knüpft Bekanntschaften. Es gibt auch die Möglichkeit einmalig ein Studio aufzusuchen und einen Tag dort zu verbringen. Hier kann dann die Sauna und das Schwimmbad benutzt werden!
  • Die Kunsthalle in Hamburg oder ein anderes Museum bringt neue Gedanken und neuen Schwung ins Leben. Es trifft sich ein interessiertes Publikum oder solche, die mal einen Eindruck von etwas Neuem erlangen möchten.
  • Eine Runde schwimmen gehen in ein Freibad, hier ergeben sich auch Kontakte.
  • Ein Buch schnappen und irgendwo ins Grüne setzen, an die Elbe, die Alster oder in den Stadtpark. Es sollte vielleicht nicht gerade ein Sex Tipps oder Frauen verführen Buch sein, das kommt meistens nicht so gut beim anderen Geschlecht an.
  • Wer liest nicht gerne? Es gibt Bücherhallen in Hamburg, dort lässt es sich gut verweilen. Ein wenig Schmökern, vielleicht in Gesellschaft?
  • Eine Fahrt mit dem HVV in eine unbekannte Richtung, z.B. Richtung Osten liegt die Kleinstadt Ahrensburg mit einem Wasserschloss, welches auf eine Erkundung wartet. Hier könnte eine Stadtwanderung eine wertvolle Erfahrung sein.

Frau hat Spaß im Bett und formt Herz mit den Händen bei Sonnenuntergang

Noch ein weiterer Geheimtipp für die Männerwelt, der allerdings nicht für jeden geeignet ist. Auf der Seite http://www.frauenverführen.net/ findet ihr einige wertvolle Tipps zum Thema Dating und Frauen verführen, lässt euch nicht von den teilweise kontroversen Aussagen abschrecken, die Frauen werden es euch danken!

P.S. Es gibt auf der genannten Seite auch richtig gute Sex Tipps und Anleitungen für mehr Spaß im Bett, darauf kann ich hier jedoch nicht weiter eingehen. Guckt euch selbst mal um.